Drittmittelprojekte

Für Drittmittelprojekte werden eigene Lehrstuhlmitarbeiter eingestellt, die ausschließlich das Projekt bearbeiten und darüber in der Regel eine Dissertation anfertigen.

Aus diesem Grund sollte die Projektdauer hier drei Jahre nicht unterschreiten Das Projektthema muss sowohl unter Forschungs- als auch Praxisaspekten hohe Relevanz besitzen.

Sollten Sie Interesse an einer Kooperation mit dem Lehrstuhl für Controlling haben, melden Sie sich einfach unverbindlich per E-Mail bei uns.

Laufende Drittmittelprojekte:

Derzeit unterhält der Lehrstuhl eine Kooperation mit einem Konsortium der Universitätsmedizin Mainz, dem Universitätsklinikum des Saarlandes, der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland, den Hausärzteverbänden in beiden Bundesländern sowie dem Berufsverband niedergelassener Gastroenterologen (bng) im Rahmen des Projekts SEAL. Gefördert wird dieses Projekt vom Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA).

Ehemalige Drittmittelprojekte:

Bisherige Partner im Rahmen von Drittmittelprojekten sind KPMG und Mann+Hummel.